Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden

Darf ich vorstellen Mr. ELCH

Darf ich vorstellen Mr. ELCH

Hallo erstmal, jetzt habt ihr ja eine ganze Weile nichts von mir gehört. Gerade bin ich in Malmö, also an der Grenze zu Dänemark und morgen geht es auch schon nach Kopenhagen. Ich bin zwei Wochen mit meiner Schwester durch den Süden Schweden gereist. Für Amy und mich war Oslo der letzte gemeinsame Stop, denn von dort ging es für mich nach Göteborg und für Amy nach Kopenhagen. In Göteborg traf ich dann nach einem Tag auf meine Schwester! Auf diesen Teil der Reise habe ich mich natürlich auch besonders gefreut.

In Göteborg

In Göteborg

Nachdem wir Göteborg unsicher gemacht haben, ging unsere Reise weiter nach Jönköping am Vätternsee. Dieser See ist so riesig, dass du denkst, du bist am Meer, denn du kannst das andere Ufer einfach nicht entdecken. Dort sind wir zwei Nächte geblieben, haben den Strand genossen, Musik gemacht und viel, viel gequatscht :)

Bis jetzt hatten wir bei Couchsurfern übernachten, die nächste Nacht verbrachten wir im Zelt an einem kleinen Strand mitten im Nirgendwo. Wir dachten einen geheimen Spot gefunden zu haben - Ähm Nein. Es wimmelte nur so von Deutschen an diesem Platz und auch sonst hörten wir eigentlich an jedem Ort deutsche Worte. Die Deutschen sind einfach überall! 

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden

Unser nächster Stop war Alvesta, denn dort haben wir Verwandte, die wir so gleich besuchten und das Wochenende dort verbrachten. Wir haben die Zeit dort sehr genossen! Gemeinsam sind wir in den Elchpark gegangen, das sind wirklich majestätische Tiere! Ich habe sogar eins gestreichelt und Veroni hat sogar fast eins der Baby-Elche berührt, die waren wirklich super putzig! 

Wir waren auch in einer Glasbläserei und in denen Ausstellungen - verrückt was wir Menschen alles machen können! Und wie geduldig die GlasbläserInnen sein müssen.

Als wir in Alvesta waren haben wir auch das wichtigste schwedisch Wort kennengelernt. Fika! Eine Fika machen gehört in den Alltag der Schweden dazu. Man kann sie mehrfach am Tag und zu  jeder Zeit machen. Fika bedeutet einen Kaffee zu trinken und was kleines Süßes dazu. Ja also eigentlich einfach Kaffee und Kuchen, allerdings klingt eine Fika machen einfach viel vorzüglicher :D

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden Mit meiner Schwester in Süd-Schweden
Mit meiner Schwester in Süd-Schweden

Nach diesem schönen Wochenende sind wir nach Simlangsdalen aufgebrochen. Ein kleines Dorf umgeben von Wald und Seen. Dort angekommen, haben wir den Wald erkunden und uns ein schönes Fleckchen für unser Zelt ausgesucht, denn wir wollten schließlich ein paar Tage hier bleiben.

Wir haben einen kleinen Ofen dabei, der mit dem Holz, was du findest geheizt wird. Birkenrinde geht übrigens ab wie Zunder, damit kann eigentlich nichts schief gehen.

Wir haben drei Nächte im Wald gecampt. An einem Tag hatten wir sehr viel Regen, da haben wir dann zwei Stunden lang im Zelt Musik gemacht. Das andere Mal ganz viel Sonne (dem Wetterbericht ist wirklich nicht zu trauen, da lässt man sich doch lieber überraschen ;))

Jedenfalls haben wir einen Ausflug zur Eisdiele ins Dorf und zu einem Wasserfall gemacht, gekocht und in der Sonne gelegen und Buch gelesen.

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden
Mit meiner Schwester in Süd-Schweden Mit meiner Schwester in Süd-Schweden

Ja und gerade sind wir im Malmö wieder couchsurfen. In Malmö war bis gestern ein großes Festival mit vielen Bands, da haben wir natürlich in jedes Zelt und fast zu jeder Bühne mal vorbei geschaut. Außerdem haben wir eine Free Walking Tour gemacht, uns am Strand die Brücke nach Kopenhagen angeschaut und das Schloss von Malmö so wie den "Turning Torso" begutachtet. Hier ein paar Eindrücke.

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden
Mit meiner Schwester in Süd-Schweden
Mit meiner Schwester in Süd-Schweden

Noch ein paar abschließende Worte. Schweden hat mir sehr gut gefallen, natürlich ist Norwegen mit den Bergen und Fjorden eindrucksvoller. Nichts desto trotz hat Schweden eine wirklich schöne Country-Side und ich komm auf jeden Fall wieder. So nun heißt es Dänemark wir kommen!

Alles Liebe!

Eure Lisi

Mit meiner Schwester in Süd-Schweden
Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post